Sankt Antonius


Sankt Antonius

Rastpfuhl 12a, Rastpfuhl

 

Bewegungskirche St. Antonius: „Beten mit Leib und Seele“

Die Kirche ist spätestens ab 19.30 Uhr geöffnet.

20.00 bis 20.25 Uhr: Lebhafte Mitmachtänze aus Israel und anderen Ländern

20.25 bis 20.50 Uhr: Sakrale Tänze und Gebärdentänze - einfach und meditativ

20.50 bis 21.15 Uhr: Mit Yoga-Übungen zur Mitte finden

21.15 bis 21.40 Uhr: Durch Meditationstänze zur inneren Balance finden

ab 22.00 Uhr: Wiederholung des Programms - aber mit anderen Tänzen und Übungen

Zu jedem Tanz/jeder Übung wird als Einstimmung ein meditativer Text gelesen.

Das Thema "Dein ist der Tag, dein auch die Nacht" wird mit Lichtprojektion dargestellt.


St. Antonius (von Padua) ist eine von drei Kirchen der 2006 neu gegründeten Pfarrgemeinde St. Josef.

Franziskaner errichteten auf dem Rastpfuhl 1929 diese Kirche samt einem Kloster. Als „Bettelorden“ verzichtete man auf den Turm. Der Dachreiter mit Zwiebelhaube, die vorgebaute Arkade und eine achteckige Seiten-Kapelle geben ihr etwas Süddeutsches. Angenehme Proportionen und die warme Farbe des Holzes prägen auch innen den Eindruck der einschiffigen Hallenkirche. Der Blick geht auf ein großes Kreuz, auf eine Statue des Heiligen Antonius und auf eine Schutzmantel-Muttergottes. Die 11 Fenster zeigen Heiligengestalten, die für die franziskanische Gemeinschaft besondere Bedeutung haben: Elisabeth, Franziskus, Ludwig, Klara, Bonaventura, die Gottesmutter, Duns Scotus auf der linken Seite, Rechts sieht man Antonius bei der Fischpredigt, Antonius bei der Armenspeisung, Franziskus bei der Vogelpredigt und Antonius mit dem Jesuskind. 1999 gaben die Franziskaner ihre Niederlassung und die Pfarrseelsorge in St. Antonius auf. Der Geist ihrer Gemeinschaft aber hat bleibende Spuren hinterlassen.

 




Zurück